Typ-2-Diabetes: Mittelmeerdiät zögert blutzuckersenkende Therapie hinaus
Leaderboard

Sie sind hier: Fachliteratur » Journalscreening 07. Oktober 2022
Suchen
tellmed.ch
Journalscreening
Erweiterte Suche
Fachliteratur
Journalscreening
Studienbesprechungen
Medizin Spektrum
medinfo Journals
Ars Medici
Managed Care
Pädiatrie
Psychiatrie/Neurologie
Gynäkologie
Onkologie
Fortbildung
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top

Typ-2-Diabetes: Mittelmeerdiät zögert blutzuckersenkende Therapie hinaus

Esposito und Kollegen verglichen die Mittelmeerdiät mit einer fettarmen Diät hinsichtlich der Notwendigkeit einer blutzuckersenkenden Therapie bei übergewichtigen Personen mit neu diagnostiziertem Typ-2-Diabetes.

An der randomisierten Studie nahmen 215 übergewichtige Personen mit neu diagnostiziertem Typ-2-Diabetes teil, die nie zuvor mit Blutzuckersenkern behandelt wurden und die einen HbA1c unter 11% aufwiesen. 108 Teilnehmer wurden auf Mittelmeerdiät mit einem Kohlehydratanteil < 50% des täglichen Kalorienbedarfs gesetzt, 107 Teilnehmer auf eine fettarme Diät mit einem Fettanteil < 30% des täglichen Kalorienbedarfs. Den Teilnehmern und Untersuchern war die jeweilige Diät bekannt; den Ermittlern des primären Endpunktes war sie unbekannt. Primärer Endpunkt war die Notwendigkeit einer medikamentösen blutzuckersenkenden Therapie (HbA1c über 7%). Sekundäre Endpunkte waren Gewichtsänderung, Blutzuckerkontrolle und koronare Risikofaktoren.

 

Nach 4 Jahren waren 44% in der Gruppe mit Mittelmeerdiät und 70% in der Gruppe mit fettarmer Diät auf eine blutzuckersenkende Therapie angewiesen (p<0.001). Mit der Mittelmeerdiät hatten die Teilnehmer ausserdem mehr abgenommen und ihre Cholesterin- und Blutzuckerwerte waren stärker gesunken als in der Gruppe mit fettarmer Diät.

 

Konklusion der Autoren: Mit der Mittelmeerdiät lässt sich verglichen mit einer fettarmen Diät der Beginn einer blutzuckersenkenden Therapie bei neu diagnostizierten Typ-2-Diabetikern hinauszögern. Dazu kommen positive Auswirkungen auf koronare Risikofaktoren und Blutzuckerkontrolle.

 

Link zur Studie

Ann Intern Med 2009;151:306-314 - Esposito K et al.

11.09.2009 - gem

 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Fachbereiche
Endokrinologie
Ernährung
Kardiovaskuläre Erkrankungen
Artikel zum Thema
medline Related Articles

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1