Eradikation bei funktioneller Dyspepsie?
Leaderboard

Sie sind hier: Fachliteratur » Journalscreening 19. Mai 2022
Suchen
tellmed.ch
Journalscreening
Erweiterte Suche
Fachliteratur
Journalscreening
Studienbesprechungen
Medizin Spektrum
medinfo Journals
Ars Medici
Managed Care
Pädiatrie
Psychiatrie/Neurologie
Gynäkologie
Onkologie
Fortbildung
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top

Eradikation bei funktioneller Dyspepsie?

Helicobacter pylori zählt zu den Hauptverursachern dyspeptischer Beschwerden. Dennoch ist unter Experten umstritten, ob man Patienten mit funktioneller Dyspepsie auf H. pylori screenen und gegebenenfalls eine Eradikation durchführen soll.

389 H. pyolori-positive Patienten (nach Rome-III-Kriterien gesichert) erhielten entweder 10 Tage lang eine Eradikationstherapie mit Omeprazol, Amoxicillin und Clarithromycin oder eine Therapie mit lediglich Omeprazol plus Placebo. Primärer Endpunkt war eine Verbesserung der dyspeptischen Beschwerden um mindestens 50% nach 12 Monaten, gemäss einem validierten erkrankungsspezifischen Fragebogen. Darüber hinaus wurden Daten zur globalen Symptomverbesserung und zur Lebensqualität erhoben.

 

Nach einem Jahr hatten 49% in der Eradikationsgruppe gegenüber 36.5% in der Kontrollgruppe den primären Endunkt erreicht (p=0.01), wobei die Number needed to treat 8 betrug. Über eine globale Symptomverbesserung wurde von 78.1% in der Antibiotika-Gruppe und von 67.5 in der Kontrollgruppe berichtet (p=0.02). Ebenso war die H. pylori-Eradikation mit einer deutlichen Verbesserung der Lebensqualität verbunden, die mit einem 36-Punkte-Gesamtscore gemessen wurde (p=0.02).

 

Konklusion der Autoren: Die H. pylori-Eradikation kann sich bei Patienten mit funktioneller Dyspepsie durchaus lohnen.

 

Link zur Studie 

Arch Intern Med 2011;171:1929-1936 - Mazzoleni LE et al.

07.12.2011 - gem

 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Fachbereiche
Gastroenterologie

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1