Leaderboard

Sie sind hier: Fachliteratur » Journalscreening 23. Januar 2022
Suchen
tellmed.ch
Journalscreening
Erweiterte Suche
Fachliteratur
Journalscreening
Studienbesprechungen
Medizin Spektrum
medinfo Journals
Ars Medici
Managed Care
Pädiatrie
Psychiatrie/Neurologie
Gynäkologie
Onkologie
Fortbildung
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top

Cholezystektomierisiko abhängig vom Taillenumfang

Die abdominale Adipositas begünstigt die Entwicklung von Insulinresistenz, Hyperinsulinämie, Reduktion der Anzahl Insulinrezeptoren und tiefem HDL-Cholesterin. Die Autoren der folgenden Studie gehen davon aus, dass sie auch eine wichtige Rolle bei der Entwicklung von Gallensteinen spielt.

Tsai und Kollegen untersuchten die Auswirkungen der abdominalen Adipositas auf die Formation von Gallensteinen beziehungsweise auf das Cholezystektomierisiko. Die prospektive Studie evaluierte den Zusammenhang zwischen Taillenumfang und Taillen-/Hüftquotienten bezüglich Cholezystektomierisiko bei einer Frauenkohorte ohne Gallensteinanamnese.

 

Im Rahmen der „Nurses Health Study“ beantworteten die Frauen Fragen zum Gewicht, der Grösse, dem Taillen- und Hüftumfang und zur Cholezystektomie. Insgesamt nahmen 42'312 Frauen (Alter zwischen 39 und 66 Jahren) an der Studie teil.


Während 514'283 Personenjahren dokumentierten die Studienbetreuer 3'197 Cholezystektomien. Das relative Risiko (RR) für eine Cholezystektomie betrug 1.96 (P Trend < 0.0001) bei Frauen mit > 91.44 cm Taillenumfang (grössenadaptiert) im Vergleich zu < 66.04 cm. Das Risiko bestand unabhängig von Demographie, Gesamtadipositas (Body Mass Index [BMI]) und anderen Risikofaktoren für Gallensteinerkrankungen. Der Taillen-/Hüftquotient war direkt assoziiert mit einem erhöhten RR von 1.39 (P Trend < 0.0001) für Frauen mit einem Quotienten > 0.86 im Vergleich zu einem Quotienten < 0.7.


Konklusion der Autoren: Bei Frauen sind der Taillenumfang und der Taillen-/Hüftquotient, unabhängig vom BMI, mit einem erhöhten Cholezystektomierisiko assoziiert. 

 

Link zur Studie

Gut. Posted online February 14, 2006 - Tsai CJ et al

20.02.2006 - undefined

 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Fachbereiche
Ernährung
Gastroenterologie
Artikel zum Thema
medline Related Articles

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1