Leaderboard

Sie sind hier: Fachliteratur » Journalscreening 23. Januar 2022
Suchen
tellmed.ch
Journalscreening
Erweiterte Suche
Fachliteratur
Journalscreening
Studienbesprechungen
Medizin Spektrum
medinfo Journals
Ars Medici
Managed Care
Pädiatrie
Psychiatrie/Neurologie
Gynäkologie
Onkologie
Fortbildung
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top

Adipositas, Gewichtszunahme und das Risiko für einen Nierenstein

Übergewicht kann in einer erhöhten Ausscheidung von Kalzium, Oxalat und Harnsäure im Urin resultieren, welches das Risiko für die Bildung Kalzium-haltiger Nierensteine erhöht. Es ist unklar, ob Adipositas das Risiko der Steinformation erhöht und es ist unbekannt, ob eine Gewichtszunahme das Steinbildungsrisiko beeinflusst.

Die Autoren untersuchten ob ein Zusammenhang besteht zwischen Gewicht, Gewichtszunahme, Body Mass Index (BMI = kg/m2), Hüftumfang und der Nierensteinbildung.

 

3 grosse Kohorten wurden in die prospektive Studie eingeschlossen: Die Health Professionals Follow-up Study (N = 45 988 Männer; Alter zwischen 40 und 75 Jahren), die Nurses’ Health Study I (N = 93 758 ältere Frauen; Alter zwischen 34 und 59 Jahren) und die Nurses’ Health Study II (N = 101 877 jüngere Frauen; Alter zwischen 27 und 44 Jahren). Der primäre Endpunkt war das Auftreten eines symptomatischen Nierensteins.

 

Über eine kombinierte Follow up Periode von 46 Jahren wurden 4'827 Nierensteine dokumentiert. Unabhängig vom Alter, Ernährung, Flüssigkeitseinnahme und  Thiazidbenutzung betrug das Relative Risiko (RR) für einen Nierenstein

  • bei Männern über 100 kg versus Männer unter 68.2 kg 1.44 (P = 0.002 für Trend).
  • bei Frauen für die gleichen Gewichtskategorien betrug die RR für die Jüngeren 1.89 (P<0.001 für Trend) respektive 1.92 für die Älteren (P<0.001).
  • bei Männer, die mehr als 15.9 kg zugenommen hatten seit dem 21. Lebensjahr im Vergleich zu den Gewichtsstabilen 1.39, P=0.001 für Trend).
  • bei den Frauen mit gleicher Gewichtszunahme ab dem 18. Lebensjahr 1.70 (Jüngere) respektive 1.82 (Ältere).
  • Der BMI wurde mit dem Risiko für eine Steinformation assoziiert. Bei Männer mit einem BMI > 30 versus solche mit einem BMI zwischen 21 und 22.9 war das RR 1.33.
  • Die korrespondierenden RR's bei den Frauen waren 1.90 (Jüngere) und  2.09 (Ältere).
  • Der Hüftumfang konnte bei den Männern und Frauen mit dem Nierensteinrisiko assoziiert werden.

Konklusion der Autoren: Übergewicht und Gewichtszunahme erhöhen das Risiko für eine Nierensteinbildung. Bei den Frauen ist das Risiko tendenziell grösser als bei den Männern.

 

Abstract

JAMA 2005;293:455-462 - Taylor N

26.01.2005 - undefined

 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Fachbereiche
Ernährung
Urologie-Nephrologie

Artikel zum Thema
medline Related Articles

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1