Leaderboard

Sie sind hier: Kongresse/Tagungen » Kongressberichte 24. September 2021
Suchen
tellmed.ch
Kongressberichte
Erweiterte Suche
Fachliteratur
Fortbildung
Kongresse/Tagungen
Kongressberichte
CH-Tagungsberichte
Kongresskalender
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top

Benigne Prostatahyperplasie (BPH)

Die Resultate der Ende 2003 publizierten MTOPS-Studie sowie deren Bedeutung für den klinischen Alltag wurden im Rahmen von mehreren Präsentationen und Podiumsdiskussionen beleuchtet. Obwohl die an über 3’000 Patienten durchgeführte Studie im Laufe von 5 Jahren eine signifikante Reduktion der BPH-Progression für eine Kombination aus a-Block-
ern und 5a-Reduktasehemmern sowohl gegenüber Placebo wie auch gegenüber den entsprechenden Monotherapien zeigte, war der Konsens eindeutig, dass nur eine kleine Minderheit der BPH-Patienten von einer solchen Kombinationstherapie profitieren würde.

 

Allgemein ist das Progressionsrisiko der BPH nämlich relativ gering. Eine Kombinationstherapie bringt aber nicht nur hohe Kosten (mehr als 1’200.- CHF pro Jahr), sondern auch mehr Nebenwirkungen als eine Monotherapie.

 

Ein Nachteil der MTOPS-Studie ist zudem, dass mit dem Doxazosin ein in der BPH-Behandlung kaum mehr verwendeter a-Blocker untersucht wurde. Das häufig eingesetzte Tamsulosin z.B. senkt im Gegensatz zum Doxazosin das Progressionsrisiko bereits als Monotherapie.

 

Mehrere Präsentationen beschäftigten sich entsprechend mit prognostischen Faktoren für eine BPH-Progression. Neben dem Alter korrelierten das Baseline-PSA, der maximale Urinfluss in der Uroflowmetrie, die Restharnmenge sowie das Prostatavolumen signifikant mit einer klinischen Progression. Eine Kombinationstherapie sollte demnach nur bei Vorliegen eines entsprechenden Risikoprofils in Betracht gezogen werden.



 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1